HCS Open Nav

Zusatzlösungen

Als Systemhaus ist es uns ein besonderes Anliegen, unseren Anwendern verschiedene adaptive Zusatzlösungen vorzustellen, die sich durch die Integration ins bestehende System und dem anschließenden Support zu einem Rundum‐sorglos‐Paket schnüren lassen.

Unverbindliche Anfrage
Software

CGM PRAXISARCHIV

Auf dem Weg zur modernen, papierlosen Praxis ist die digitale Archivierung ein wichtiger Schritt.

Mit CGM PRAXISARCHIV setzen Sie dabei auf eine Lösung zur digitalen Multimedia‐Archivierung aller Praxisunterlagen für einen effektiveren Workflow. Alle Dokumente, z.B. Ultraschall‐ oder Endoskopiebilder, eingescannte Briefe oder Fotoaufnahmen, werden zentral gebündelt, verwaltet und stehen blitzschnell für die unterschiedlichsten Anwendungen im gesamten Praxisnetz zur Verfügung. Dabei erfolgt die Ablegung der Dateien selbstverständlich dokumentenecht und gesetzeskonform – bestätigt durch TÜV Saarland.

Die integrierte Bürofunktion in CGM PRAXISARCHIV unterstützt Sie mittels Microsoft Office Implementierung, automatischer Datenübernahme und patientenspezifischer Zuordnung, bei der Bearbeitung Ihrer täglichen Korrespondenzen. Patientenunabhängige Dokumente wie Rundschreiben oder Praxisrechnungen können ebenfalls mit CGM PRAXISARCHIV verwaltet werden. Zudem lassen sich mit der Exportfunktion Daten auf CD oder USB‐Stick transferieren.

Kontrollieren Sie den Behandlungsverlauf durch die gleichzeitige Betrachtung mehrerer Dokumente und nutzen Sie die vielfältigen Bildfunktionen: Bildbearbeitungswerkzeuge, Markierungs‐ und Betrachtungsfunktionen (Gammakorrektur, Invertierfunktion, Maßstabänderung, Bildausschnittanzeige, Kopiermodus und vieles mehr).

Integrierbare Datenquellen: DICOM, Digitales Röntgen, Digitalkamera, E‐Mails, Endoskop, Fax‐Dokumente, Funduskamera, Office‐Dokumente, PDF‐Dokumente, Scanner, Ultraschall, Videogerät (Videosequenzen), Videomikroskop und viele weitere!


CGM PRAXISTIMER

Zur optimalen Verwendung von Praxisressourcen ist ein modernes Zeitmanagement unverzichtbar.

CGM PRAXISTIMER koordiniert als Terminplanungssystem mit kalendarischer Funktion den individuellen Praxisalltag und unterstützt beim kostenreduzierendem Zeit‐ und Ressourcenmanagement.

Verwalten Sie Sperr‐ und Nutzzeiten von Geräten, belegen Sie optimal Ihre Behandlungszimmer und reihen Sie effektiv Patiententermine durch die automatische Terminvergabe aneinander. Legen Sie Einsatzzeiten für Personen und Leistungen fest, die bei jeder Terminvergabe berücksichtigt werden, um Überschneidungen oder die Überlastung Ihres Personales zu vermeiden. Durch die statistische Auswertung bereits geplanter Termine ist außerdem die Erstellung einer Zukunftsprognose möglich.

Eine Aufteilung nach Räumen, Personal, Aufgaben, Zeitpunkt und ‐aufwand und das arbeitsplatz‐ und behandlerspezifisch angepasste Wartezimmer verschaffen Ihnen einen klaren Überblick über Ihre Sprechstunde.

Mit CGM PRAXISTIMER verwalten Sie effektiv Abwesenheiten, Aufgabenstellungen, Behandlerauslastungen, Behandlungsarten, Erinnerungslisten, Geräteverwaltung, Krankentage, Kettentermine, Patiententermine, Personalarbeitstage, Raumbelegungen, Schichtpläne, Sperrzeiten, Terminbenachrichtigungen, Urlaubszeiten und Wartezeiten.


CGM ORGANIZER

Der Dokumentationsaufwand für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement ist hoch.

Die Erstellung, Pflege und Verteilung von QM‐Dokumenten nimmt viel Zeit in Anspruch. CGM ORGANIZER hilft Ihnen dabei, den Überblick zu behalten und unterstützt Sie mit zahlreichen Tools, Dokumentenvorlagen und Prüfmechanismen bei der effektiven Dokumentenerstellung und wird dabei den Anforderungen unterschiedlicher QM‐Systeme gerecht.


CGM DMP-Assist

CGM DMP‐ASSIST ist eine von der KBV zertifizierte und eDMP‐konforme Software, die durch umfangreiche Funktion zur Teilnahme an extrabudgetären Vergütungen durch die GKV verhilft und den daraus entstehenden Arbeitsaufwand auf ein Minimum reduziert.

Zahlreiche Eingabehilfen, Prüfmechanismen, die direkte Übersicht über den Status der Dokumentation als auch die schnelle Kommunikation mit ALBIS unterstützen Sie bei der Erst‐ und Verlaufsdokumentation der chronischen Krankheitsbilder Diabetes mellitus Typ I und Typ II, KHK, Asthma Bronchiale, COPD (auch multimorbid) sowie Mamma‐CA.

CGM DMP‐ASSIST ermöglicht Ihnen eine einfache, papierlose Dokumentation durch den automatischen Zugriff auf Patientenstammdaten, aktuelle Laborwerte und Befunde direkt aus der Patientenkartei. In einer Wiedervorstellungsliste können zudem alle Fälle ausgewählt werden, für die ein Wiedervorstellungstermin in der letzten Dokumentation eingetragen wurden.


CGM LIFE eSERVICES

Onlinedienste für Ihre Praxis

CGM LIFE eSERVICES ist der Onlineservice für Ihre Arztpraxis. Über Ihre Praxishomepage bietet CGM LIFE eSERVICES Ihren Patienten eine Vielzahl an Möglichkeiten: Termine können gebucht, Rezepte vorbestellt , Rückfragen gestellt und Befunde eingesehen werden ‐ und das alles direkt online über Ihre Praxishomepage, 24 Stunden täglich!

Durch die direkte Anbindung an ALBIS reduzieren Sie den Verwaltungsaufwand Ihrer Praxis auf ein Minimum und stärken die Kommunikation und Interaktion mit Ihren Patienten.


CGM BMP

Durch das E‐Health‐Gesetz haben Versicherte, die mindestens drei verordnete Arzneimittel gleichzeitig einnehmen, ab dem 1.10.2016 Anspruch auf Erstellung und Aushändigung eines Medikationsplans in Papierform.

Der Bundeseinheitliche Medikationsplan (BMP) wurde gemeinsam von der Bundesärztekammer und der Industrie entwickelt. Durch ihn profitiert der Patient erstmals von einer umfassenden, sektorenübergreifenden und einheitlichen Dokumentation, deren Ziel es ist, die Arzneimitteltherapiesicherheit zu erhöhen. Denn das Zusammenwirken von Ärzten, Apothekern und Patienten sorgt für eine Transparenz, die Maßstäbe setzt – und im Zweifel Leben retten kann. Gleichzeitig bietet der BMP eine zusätzliche Ertragsmöglichkeit für Sie als Arzt.

Der sichere digitale Austausch des BMPs zwischen den Beteiligten des Gesundheitswesens und den Patienten erfolgt über das Scannen des 2D‐Barcodes, der Teil jedes Medikationsplans ist. So gelingt die Aktualisierung der verordneten Arzneimittel über Sektorengrenzen hinweg problemlos, der Blick auf die Gesamtmedikation bleibt auf allen Seiten stets gewährleistet.

Die Vorteile auf einen Blick:

Erhöhte Arzneimitteltherapiesicherheit durch sektorenübergreifenden Informationsaustausch

Weniger Erklärungsbedarf seitens des Arztes durch einheitliche, verständliche Struktur des BMPs

Verbesserte Adhärenz durch hohe Transparenz auf allen Seiten

Neue Ertragsmöglichkeit für den Arzt


Erfahren Sie mehr über Zusatzlösungen und Ihre Möglichkeiten.
Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Unverbindliche Anfrage